emco electroroller GmbH

Jetzt online beim Händler kaufen.

 

Dein Warenkorb

0 Artikel im Warenkorb

Allgemeine Geschäftsbedingungen der emco electroroller GmbH für die Vermittlung von Kaufverträgen auf der Internetseite emco-elektroroller.de

1.    Vertragspartner / Vermittlerstellung der emco electroroller GmbH

1.1.    Die emco electroroller GmbH ist nicht Ihr Vertragspartner bei Abschluss eines Kaufvertrages.

1.2.    Die emco electroroller GmbH
ist lediglich Vermittlerin zwischen Ihnen und dem jeweiligen Händler, den Sie in Ihrem Bestellprozess auswählen und der Ihnen hiernach vor Absendung Ihrer Bestellung im Internet angezeigt wird. Lediglich mit diesem Händler kommt ein Kaufvertrag zustande.

 

2.    Geltungsbereich und Anbieter

2.1.    Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen über den Online-Shop unter emco-elektroroller.de.

2.2.    Alle zwischen Ihnen und dem Händler im Zusammenhang mit dem Kaufvertrag getroffenen Vereinbarungen ergeben sich insbesondere aus diesen Verkaufsbedingungen, der schriftlichen Auftragsbestätigung des Händlers und einer etwaigen Annahmeerklärung.

2.3.    Abweichende Bedingungen des Kunden akzeptiert der Händler nicht. Dies gilt auch, wenn der Händler der Einbeziehung nicht ausdrücklich widerspricht.

2.4.    Ein Verkauf erfolgt lediglich innerhalb Deutschlands.

 

3.    Vertragsschluss

3.1.    Die Produktdarstellungen im Online-Shop stellen eine Einladung zur Abgabe eines Angebotes dar.

3.2.    Durch Anklicken des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie ein verbindliches Kaufangebot ab. Dieses wird durch Zusendung der Auftragsbestätigung angenommen, wodurch der Vertrag zustande kommt.

 

4.    Preise

Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile und verstehen sich zzgl. Überführungskosten.

 

5.    Überführungskosten

Pro Elektroroller fallen Überführungskosten von 65,00 € inkl. gesetzlicher Umsatzsteuer an, damit dieser bei Ihrem Händler bereitgestellt werden kann.

 

6.    Übergabe / Pflicht zur Abholung

Die Überführung an den Händler erfolgt binnen 14 Tagen ab Bestellung. Ihr Händler wird mit Ihnen telefonisch oder per E-Mail nach Wahl des Händlers Kontakt aufnehmen, um eine Übergabe im Ladenlokal Ihres Händlers gegen Zahlung zu vereinbaren. Eine Übergabe hat binnen weiterer 14 Tage ab Bereitstellung und Terminübersendung bei Ihrem Händler zu erfolgen.

 

7.    Zahlung

Die Zahlung erfolgt in bar bei Ihrem Händler bei Übergabe der Ware. Eine hiervon abweichende Zahlungsweise ist mit Ihrem Händler schriftlich zu vereinbaren.

 

8.    Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum Ihres Händlers.

 

9. Gewährleistung und Haftung

9.1. Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen.

9.2. Wir haften Ihnen gegenüber in allen Fällen vertraglicher und außervertraglicher Haftung bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen auf Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen.

9.3. In sonstigen Fällen haften wir – soweit in § 9.4 nicht abweichend geregelt – nur bei Verletzung einer Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie als Kunde regelmäßig vertrauen dürfen (so genannte Kardinalpflicht), und zwar beschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren und typischen Schadens. In allen übrigen Fällen ist unsere Haftung vorbehaltlich der Regelung in 9.4 ausgeschlossen.

9.4. Unsere Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt von den vorstehenden Haftungsbeschränkungen und –ausschlüssen unberührt.

 

10. Schlussbestimmungen / Gerichtsstand

10.1. Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.

10.2. Wenn Sie Kaufmann, juristische Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind und Ihren Sitz zum Zeitpunkt der Bestellung in Deutschland haben, ist ausschließlicher Gerichtsstand der Sitz des Händlers. Im Übrigen gelten für die örtliche und die internationale Zuständigkeit die anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen.

 

Diese AGB als PDF herunterladen und speichern